Haus Live
Biodynamisch

Ruster Ausbruch

Triebaumer Ernst

Jahrgang: 2014

Inhalt: 37.5 cl

Alkoholgehalt: 10 Vol.-%

Ausschenktemperatur: 3 bis 6°C

Traubensorte(n): Gelber Muskateller

Süsswein

CHF 470.00

Nur 6 noch auf Lager

Bis 16 Uhr bestellt, am gleichen Tag versendet

Parker: 100/100
Empfehlung: Zu Süssspeisen und Desserts, Weiss- und Blauschimmelkäse, reifem Hart- und Weichkäse oder Gänseleberterrinen.
Degustationsnotizen: Helles Goldgelb, Silberreflexe. Feine Honignuancen, einladend nach Holunderblüten und Maracuja, exotisch attraktives Bouquet. Saftig, elegant, cremige Textur, feine Säurestruktur, ein Süsswein von grosser Transparenz und Delikatesse. Bereits in jungen Jahren sehr verführerisch, überzeugt mit grosser Länge.

"The Wine Advocate" im Originalton: "From the coolest (and most humid) autumn since 1965 and grapes that were fully ripe yet with intense acidity (a rare combination in Rust), the 2014 Ruster Ausbruch is amber-colored and opens with an intense, precise, fresh bouquet of dried apricots and wax. On the palate, this is a sweet and concentrated but electric, salty-piquant and vibrantly fresh Ausbruch with fascinating precision, finesse and concentration. The finish is enormous and stimulating as well. This is an eternal sweet wine like an Escencia, with 8% alcohol. No less than 180 liters have been bottled. This was a highly expensive Ausbruch, says Herbert Triebaumer, who picked the grapes with 36 pickers over one and a half days. For another part of this late harvest, 600 liters of the mash-fermented Urwerk Veltliner was made.“

Triebaumer Ernst
Triebaumer

Als denkende und fühlende Wesen haben wir das Leben und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt unserer Produktion gestellt. Eine bunte Vielfalt unterstützt alle ökologischen, sozialen und ästhetischen Aspekte. Mit dem Einsatz von Terra Preta, Hecken und Einzelbäumen biodiversen Begrünungen, Photovoltaik und vor allem der Reintegration von Schafen im Weinbau, entwickelt sich das Weingut Triebaumer stetig mehr zu einem geschlossenen Betriebsorganismus.

Vielfalt bedingt Stabilität, wovon die Reben und die darauf reifenden Trauben voll erfasst werden. Diese Wachstumsbedingungen für Trauben aus artgerechter Haltung, die Findung des entsprechenden Erntezeitpunkts, selektive Handlese mit höchstem Anspruch und Naturhefen, sind die Grundlage für eine Weinwerdung die auf Handwerk, Zeit und Urvertrauen beruht und für Jahrzehnte vor Lebensfreude und Eigenständigkeit vibrierende Weine hervorbringt. Mit der Gesamtheit ihrer Arbeit legen die Triebaumers das Fundament für einen Wein mit dem das volle Spektrum der Ruster Böden und ihrer Rebsorten – allen voran der Blaufränkisch von dem sie, seit 1985 jährlich vier verschiedene, davon drei Lagenweine, und seit 2009 einen «Urwerk» ohne Schwefelzusatz erzeugen – ungeschönt mit der vollen inneren Spannung Struktur und Tiefgründigkeit Schluck für Schluck erlebbar wird.

Um die Nutzererfahrung und die Bedienung der Website laufend zu verbessern, verwendet Haus Österreich Cookies und Analyse-Tools. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren  Datenschutzrichtlinien