Haus Live
Bio

Bergblumen Schnaps

Farthofer JosefV. Öhling

Inhalt: 35 cl

Alkoholgehalt: 40 Vol.-%

CHF 39.00

Nur 4 noch auf Lager

Bis 16 Uhr bestellt, am gleichen Tag versendet

Empfehlung: Dies ist eine besondere Kreation des Hauses Farthofer – ein Potpourri aus verschiedensten alten Apfelsorten und Mostviertler Mostäpfeln. Mit der Rätzmühle wird ein feines Mus hergestellt und danach im Edelstahltank vergoren. Das Destillat wird auf 60 % Alkohol Fassstärke eingestellt und reift danach für mindestens ein Jahr in Eichenfässern aus österreichischer Eiche. Durch diese Art der Lagerung entwickelt sich seine goldige Farbe.
Degustationsnotizen: Der Bergblumenschnaps Der Bergblumenschnaps duftet nach Blumenwiese und Heu, er kitzelt den Gaumen mit seiner feinen Schärfe. Die goldene Farbe lädt zum Genießen ein! Die Herstellung Als Grundsubstanz dient unser 96% Vodka, denn in diesem wird unsere getrocknete Heuwiese eingelegt. Dadurch, dass unsere Wiesen naturbelassen sind, finden sich auf ihnen viele Kräuter und Blumenarten, die man auf herkömmlichen Wiesen nicht mehr findet. Dann kommt das ausgelaugte Heu wieder aus dem Alkohol heraus und der fast fertige Schnaps wird mit unserem Urgesteinswasser auf 40% eingestellt. Aroma und Farbe Das Einlegen reicht aus, um die große Fülle an Aromen, Geschmack und die tiefe goldene Farbe zu erreichen. Im Geruch besitzt der Schnaps eine starke Kamille-Note und eine unvergleichliche Heuaromatik.

Farthofer Josef V
Farthofer

„Vom Feld in die Flasche“ ist das Motto von Doris und Josef Farthofer. Denn das dynamische Ehepaar hat sich nicht nur mit seinen herausragenden Destillaten zum Aushängeschild des Mostviertels entwickelt, sondern baut sogar auch die Grundprodukte auf den eigenen Feldern an. Selbstverständlich kommen die intensiven Mostbirnen von den eigenen Bäumen, aber auch aussergewöhnliche Getreide wie etwa Nackthafer oder alte Sorten von Roggen stammen aus der eigenen Biolandwirtschaft, und das klare Wasser kommt aus der eigenen Quelle. Der Nachhaltigkeitsgedanke zieht sich durch alle Produktionsprozesse.

Wahrlich aussergewöhnlich: Um über die gesamte Produktion die qualitative Kontrolle zu haben, errichteten Doris und Josef Farthofer kürzlich sogar eine eigene Mälzerei. Somit können wirklich garantiert vollkommen biologisch hergestellte Destillate angeboten werden. Es sind insgesamt rund 40 verschiedene Brände, die aus der Destillerie im idyllischen Öhling ihren Weg in die feinsten Restaurants der Welt antreten.

Um die Nutzererfahrung und die Bedienung der Website laufend zu verbessern, verwendet Haus Österreich Cookies und Analyse-Tools. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren  Datenschutzrichtlinien