Haus Live

Pinot Noir "G-Stück"

Hiedler Ludwig, Langenlois

Jahrgang: 2017

Inhalt: 75 cl

Alkoholgehalt: 13.5 Vol.-%

Ausschenktemperatur: 15°

Traubensorte(n): Pinot Noir

Rotwein

CHF 45.00

Nur 4 noch auf Lager

Bis 16 Uhr bestellt, am gleichen Tag versendet

Falstaff: 94/100
Empfehlung: Passend zu hellem Fleisch, Fischgerichten vom Grill und Hartkäse.
Artikelinformation: Ende September streng von Hand selektioniert. Die ganze Traube, mit Stielgerüst, wird verarbeitet. In kleinen offenen Gärbehältern vergoren. Ein Teil ist eingemaischt, der andere Teil bleibt unberührt (die Beeren vergären in ihrer eigenen Schale; interzellulär). Im Verlauf der ausklingenden Gärung werden ganze Trauben immer wieder händisch nachgepresst. Nach 2 Wochen abgepresst. Endvergärung und mehrmontaige Reife auf der Feinhefe im kleinen gebrauchten Eichenfass. Spontaner biologischer Säureabbau. Dieser Wein wurde unfiltriert gefüllt. Minimale Schwefelgabe. Limitiert mit 400 Flaschen. Abgefüllt im Herbst 2018, bei hohem Atmosphärendruck und der zunehmenden Mondphase.
Degustationsnotizen: Ein fein gezeichneter rotbeeriger Kern, Preiselbeeren, kühle Himbeernote, dann etwas exotische Kirschen, Granatapfel. Würzig-erdige Kräuternote, Nori und violette Blüten. Der Gaumen geprägt von prägnanten Aromen nach Preiselbeeren, hellroten Kirschen und mediterranen Kräutern, die in Schichten von frischem und poliertem Tannin gehüllt sind. Sanfter und ruhig strömender Ausklang. Beschwingt und geerdet zugleich.

Hiedler Ludwig
Hiedler

Die Eule ist das unverwechselbare Symbol für die Weine des bekannten Langenloiser Traditionsbetriebes. Schon in antiken Kulturen galt sie als Zeichen für Weisheit, Ruhe und Beständigkeit und eröffnete den Menschen jene verborgenen Welten, die jenseits des Greifbaren lagen. Ein Gedanke, der bis zu diesem Tag das Schaffen der Familie prägt. So legt auch sie mit ihrem Handwerk die einzigartigen Welten frei, die sich in der Natur verbergen.

Seite an Seite mit ihrem Vater, Ludwig Sr., pflegen die Brüder Ludwig und Dietmar ein wertvolles Erbe teils uralter Reben, die tief im Löss und Urgestein der historischen Weinbergslagen des Kamptals verwurzelt sind. Bis heute bewirtschaften sie die Weingärten behutsam von Hand, denn Handarbeit und Tradition sind das Fundament ihrer Philosophie. Die seit 1856 gewachsene, enge Beziehung zur Natur und das reiche Erfahrungswissen aus fünf Winzergenerationen, lassen auf dem Gut Jahr für Jahr zeitlose und sehr persönliche Weine entstehen. Langlebigkeit, Eleganz und eine einzigartigen Dimension aus Textur und Tiefe zeichnen diese ruhig strömenden Gewächse aus.

Hiedler ist Gründungsmitglied der österreichischen Traditionsweingüter (ÖTW).

Um die Nutzererfahrung und die Bedienung der Website laufend zu verbessern, verwendet Haus Österreich Cookies und Analyse-Tools. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren  Datenschutzrichtlinien