Zillinger Johannes

Im Jahr 1673 gründet David Zillinger das Weingut. 1985 stellt Vater Johann das gesamte Gut auf Bio-Bewirtschaftung um und weitet die Fläche auf 20 Hektar aus, die zu 60 Prozent mit Wei wein und zu 40 Prozent mit Rotwein bepflanzt sind. Im Jahr 2000 vinifiziert Johannes Zillinger seinen ersten Rotwein aus pilzresistenten Trauben und Cabernet. Velm-Götzendorf im südlichen Weinviertel ist der Standort des Betriebs. Hier dominiert auf Böden wie Löss, Lehm und Sandstein der Grüne Veltliner aber auch andere Sorten wie Muskateller, Sauvignon und Riesling liefern hervorragende Qualitäten. Johannes Zillinger hat sich zum Ziel gesetzt, biologisch und nachhaltig zu vinifizieren, sodass auch noch sein kleiner Sohn Noah in einer gesunden, intakten und vielfältigen Umwelt aufwachsen kann.

Weine von diesem Produzenten