Soellner Toni

Die Ur-Urgrosseltern haben vor der letzten Jahrhundertwende den wunderschönen ursprünglichen Hof erworben. Nach dem frühen Tod des Urgrossvaters Anton Söllner (2.), kurz nach dem 1. Weltkrieg, führte die Urgrossmutter Maria Söllner den Betrieb sehr resolut und erfolgreich weiter, die Oma Franziska Söllner und Opa Anton Söllner (3.) bauten den Hof weiter auf, auch Anton Söllner sen. (4.) und seine Frau Margareta Söllner modernisierten und entwickelten den Hof weiter. Das Weingut Soellner erzeugt natürlich, einprägsame und wohlschmeckende Weine und andere Sachen, wie Fruchtdestillate, Fruchtansätze, Traubensaft, Sekt und Getreide bzw. andere landwirtschaftliche Urprodukte Die Pflanzen gedeihen in einer Lebensgemeinschaft mit vielen anderen Arten aus Flora und Fauna. So werden die Flächen seit 1997 nach den Richtlinien des Biologischen Landbaues bewirtschaftet, seit 2004 werden auch die biodynamischen Präparate eingesetzt. Die Einhaltungen der ordnugsgemässen Bewirtschaftung wird von der staatlich anerkannten BIO-Kontrollstelle laufend überprüft.

Weine von diesem Produzenten