Netzl Franz

Auf der sanften Hügelkette des Arbesthaler Hügellandes wachsen, gedeihen und reifen die Reben auf einer Fläche von 26 ha. Die nahe Donau, aber vor allem die warme pannonische Tiefebene rund um den Neusiedlersee prägt die Region. Die warmen Luftströme aus dem Osten bringen die hohe Reife der Trauben und die kühlen Winde vom Norden, vor allem während der Nacht, erhalten die Frische und die Frucht eine einzigartige Kombination für die charakterstarken Weine. Unter diesen perfekten Bedingungen hegen und pflegen die Familie ihre Reben und Trauben das ganze Jahr hindurch. Vom zeitigen Frühling bis in den späten Herbst hinein sind sie tagtäglich damit beschäftigt, ihren Reben die perfekten Bodenbedingungen für eine gute Nährstoffversorgung zu schaffen und den Trauben genügend Platz und Freiraum und die ideale Kombination aus Licht und Schatten für eine optimale Reifung am Stock zu bieten.

Weine von diesem Produzenten