Haus Live

Riesling Z. Heiligenstein A.R.

Bründlmayer Willi, Langenlois

Jahrgang: 2017

Inhalt: 75 cl

Alkoholgehalt: 13.5 Vol.-%

Ausschenktemperatur: 8-12°

Traubensorte(n): Riesling

Weisswein

CHF 51.00

Kein Bestand

Bis 16 Uhr bestellt, am gleichen Tag versendet

Empfehlung: Zu Vorspeisen, Fisch und Meeresfrüchten, Geflügel und Kalbfleisch, asiatischen Speisen sowie Hart- und Weichkäse.
Artikelinformation: Die wichtigste und in der ganzen Gegend die historisch bedeutendste Lage ist der Zöbinger Heiligenstein. Beginnend mit den 20er Jahren, wurden in einem Teil der Terrassenlagen Trockensteinmauern per Hand angelegt, uralte Rieslingpflanzen, die autochthon aus dem Heiligenstein weitervermehrt wurden, bilden das Rückgrat dieses Ausnahmeweines. Durchschnittsalter der Reben 45 Jahre, älteste Stöcke 70–80 Jahre.

Durch das Alter der Reben geht die Fruchtbarkeit zurück, wenige und kleinere Trauben stehen einem stark ausgeprägten Wurzelsystem gegenüber. Dieses tiefe und weitverzweigte Wurzelsystem kann die wenigen Trauben herausragend gut ernähren, so dass die aus diesen Weingärten entstehenden Weine besonders konzentriert und reif sind.
Degustationsnotizen: Vorerst etwas zurückhaltend, geht dann jedoch rasch auf, ausgereift und beinahe ölig, Bukett nach Ananas, Zuckermelone und gelbem Pfirsich, besticht mit seiner Reinheit, verführerisch: hochkonzentriert, tapeziert den Gaumen, ohne schwermütig zu wirken, intensives gelbfruchtiges Aromenrad, lässt in jeder Phase den großen Riesling anklingen, Potenzial für Jahrzehnte.

Bründlmayer Willi
Bründlmayer

„Unser höchstes Gut sind unsere sorgfältig gepflegten, biologisch-organisch zertifizierten Weingärten, die alle rund um Langenlois liegen“, liest man in der Broschüre des Weinguts. In der Tat stammen aus den Top Rieden Käferberg, Lamm, Spiegel, Steinmassl sowie vom Herzstück des Heiligenstein jedes Jahr Riesling und Grüner Veltliner allererster Güte.

Der Zöbinger Heiligenstein Alte Reben 2019 – zweimal sensationelle 100 Punkte bei A la Carte und Falstaff – ist nur ein Beispiel aus dem an Weinschätzen reichen Keller der Familie Bründlmayer. Gerade auch im Einstiegsbereich erkennt man ihre typische Handschrift: pure Eleganz und Trinkvergnügen, wie beim geradlinigen „Grüner Veltliner“ Hauswein oder dem fruchtig-würzigen Zweigelt. Als besondere Spezialitäten des Hauses gelten auch Chardonnay und Pinot Noir sowie die exquisiten Schaumweine nach traditioneller Methode.

Um die Nutzererfahrung und die Bedienung der Website laufend zu verbessern, verwendet Haus Österreich Cookies und Analyse-Tools. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren  Datenschutzrichtlinien