Haus Live
Bio

Riesling Beerenauslese

Piewald Helmuth, Spitz Wachau

Jahrgang: 2015

Inhalt: 37 cl

Alkoholgehalt: 11.5 Vol.-%

Ausschenktemperatur: 8-12°

Traubensorte(n): Riesling

Süsswein

CHF 33.00

Bis 16 Uhr bestellt, am gleichen Tag versendet

Empfehlung: Zu Süssspeisen und Desserts, Weiss- und Blauschimmelkäse, reifem Hart- und Weichkäse oder Gänseleberterrinen.
Artikelinformation: Kind seines felsigen und kargen Bodens. Die Rebstöcke haben 50 Jahre und mehr auf dem Buckel und halten der Lage ihren Spiegel vor. Rauchige und steinige Noten dominieren anfangs, räumen jedoch nach längerem Luftkontakt für immer intensivere und präzisere Steinobstnoten den Platz, um am Gaumen wieder zurückzukehren. Dort geht es eher subtil zur Sache. Filigrane Fruchtaromen und dezente Salznoten ergänzen. Getragen wird all das von einer knackigen Säure und einem saftigen Körper, die den Wein lang und nachhaltig über den Gaumen tragen.
Degustationsnotizen: Die Beerenauslese wird in Glasballone und Stahltanks gegärt und füllt das Glas in einem leuchtenden Gelb. Rauchig- kräuterwürzig, feiner Birnentouch, zarter Honigtouch. Am Gaumen verweist dieser Süsswein aus der Wachau an Komplexität, Saft und Apfelfrucht. Feiner Säurebogen, integrierte Süsse im Nachhall, reife Ananas im Nachhall.

Piewald Helmuth, Spitz an der Donau
Piewald

Der Quereinsteiger Helmut Piewald übernahm den elterlichen Hof erst 2005, nachdem er zuvor bei Franz Hirtzberger und anderen Top-Betrieben das Handwerk gelernt hatte. Er versucht gezielt die Details der unterschiedlichen Terroirs herauszuarbeiten. Das Weingut, Mitglied der Vinea Wachau, liegt am bekannten Spitzer Graben. Die Lagen sind so steil, dass der Einsatz von Maschinen fast unmöglich ist. Die Rebstöcke wurzeln oft auf nacktem Felsen. Humus gibt es wenig, ebene Flächen überhaupt nicht. Häufig pfeift ein frischer Wind durch den Graben, der im Sommer Kühlung bringt, die Reben nach Regen schnell trocknet und so potenzielle Krankheiten verhindert.

Das Augenmerk gehört den klassischen Sorten der Wachau: Grüner Veltliner und Riesling, daneben gibt es noch etwas Muskateller und Neuburger.

Um die Nutzererfahrung und die Bedienung der Website laufend zu verbessern, verwendet Haus Österreich Cookies und Analyse-Tools. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren  Datenschutzrichtlinien