Österreich, Neusiedlersee

Koreaa
Beck Judith, Gols

Koreaa
Jahrgang: 2020
Inhalt: 75 cl
Produzent: Beck Judith
Traubensorte(n): Scheurebe, Muskat Ottonel, Weissburgunder (Pinot Blanc), Welschriesling, Zweigelt
Alkoholgehalt: 11.50% Vol.
Ausschenktemperatur: 8-10°C

Seinen eigenwilligen Namen verdankt dieser ebenfalls herrlich eigenwillige Wein dem Volksmund und der Tatsache, dass die Lage sehr weit vom Dorf entfernt ist – quasi am anderen Ende der Welt. Die Verschiedenen Traubensorten werden zusammen geerntet, für zwei Tage eingemaischt, dann abgepresst, spontan vergoren und sechs Monate auf der Vollhefe ausgebaut. Das Ergebnis ist sozusagen ein Orange Wine light mit einer satten goldgelben Farbe. Wild im Bukett mit gelbem Apfel, Kräutern, Zitruszesten, grünen Haselnüssen, Dörrobstnoten und erdig-mineralischen Anklängen. Am Gaumen unglaublich frisch mit feinem, leicht ledrigem Gerbstoffgerüst – etwas ungestüm und dennoch harmonisch.


PDF DOWNLOAD

Produzent

Beck Judith

Wein soll Freude bereiten - Genuss und Trinkvergnügen stehen im Vordergrund. Dies ist der Grundsatz, an dem sich Judith Beck bei der Produktion ihrer Weine orientiert. Sie sollen interessant und facettenreich sein, Weine, die sich im Glas entwickeln, so das mit jedem Schluck eine neue Dimension entdeckt werden kann und die Lust auf ein weiteres Glas wächst. Es werden 18 ha Rebfläche kultiviert,, davon sind etwa 70% Rotwein- und 30% Weissweinflächen. Ihre Weingärten sind in den besten Lagen an den Hängen von Gols. Die Böden sind Schotter Lehmböden mit feinen Kalkeinschlüssen. Judith arbeitet seit 2006 bio-dynamisch und ist seit 2009 zertifiziert. Dadurch werden die Mikroorganismen in den Böden wiederaufgebaut und so erhalten die Pflanzen ein nahrhafteres Umfeld. Diese Bewirtschaftungsart soll den Problemen der Monokultur entgegenarbeiten und eine nachhaltige Nutzung der Natur garantieren. Durch diese Art der Kultivierung kann man vollkommen auf Herbi- und Pestizide verzichten. Weiters verwendet sie keine Reinzuchthefen, sondern vergärt spontan. So kommt der individuelle Jahrgang besser zur Geltung und eine Uniformierung im Geschmack wird vermieden. Um die Weine so bekömmlich wie möglich zu machen, verwendet sie keinerlei Zusätze und geringe bis keine Schwefel Dosen. Bei ihrer Avantgarde Linie „Bambule“, handelt es sich um Weine, die ihrer Idee von Naturwein entsprechen. Dabei wird versucht ein „low intervention wine making“ umzusetzen. Diese Weine sind unfilriert & ungeschwefelt.

Empfehlung

Zu allem, was Spass macht! Zum Apero oder zu kalten Vorspeisen mit Krustentieren oder Meerfisch - ein natürlicher Fischfreund. Passt jedoch auch gut zu asiatisch-würzigen Speisen.

CHF 17.55

statt CHF 19.50

+ _
Gekauft