Vilmart & Cie

In der Gemeinde Rilly-la-Montagne innerhalb des Anbaugebiets Montagne de Reims sind nur Grand Cru-Lagen zu finden. Deren Potenzial wissen erst einzelne Winzer zu nutzen. Eines der grossen Champagne-Talente, Laurent Champs, bereits in fünfter Generation das Champagnerhaus von Vilmart führend, gehört definitiv dazu mit einem untypischen Sortenspiegel von 60% Chardonnay und 40% Pinot Noir, mit annähernd biologischer Bewirtschaftung und mit einem zehnmonatigen Weinausbau im Holz. Das Ziel: einen eigenständigen, wiedererkennbaren Stil zu kreieren. Das Ergebnis: Das Ziel wird erreicht, mit stets messerscharfer Aromatik nebst fülliger, komplexer und gleichzeitig eleganter, ausgewogener Charakteristik, die zu vielseitigem Einsatz einlädt. Die Grande Reserve 1er Cru Brut aus 70% Pinot Noir und 30% Chardonnay und mit Reservewein aus dem Vorjahr ist ein feiner Aperitif- und Vorspeisen-Champagner mit fruchtiger Frische, feiner, buttriger Reife und Ausgewogenheit. Der Grand Cellier 1er Cru Brut mit umgekehrter Traubenzusammensetzung und Reservewein aus den zwei Vorgängerjahren legt etwas an vinoser Kraft und cremiger Fülle zu, zeigt auch etwas Rauchiges, Würziges und eine Prise Exotik, ohne die Eleganz vermissen zu lassen. Der Jahrgangschampagner Grand Cellier d Or1er Cru Brut Millésimé aus vier Fünfteln Chardonnay bringt dann noch mehr Eigencharakter, Finesse, Konzentration, Druck und einen langanhaltenden Abgang mit ins Spiel. Das Coeur de Cuvée 1er Cru Brut Millésimé ist wie der Name sagt, das heiss begehrte Herzstück: Von Trauben von über 50-jährigen Reben (80% Chardonnay) ist es ein Champagner mit viel Substanz, Stoffigkeit und Dichte sowie mit vielen subtilen Zwischentönen. Der Grand Cellier Rubis Rosé 1er Cru Brut Millésimé schliesst den Reigen als grosser Rosé-Champagne.

Weine von diesem Produzenten