Moussé et Fils

Eugène Moussé begründete 1923 das Champagnerhaus. Mousé. Sein Urenkel Cédric löste immer mehr seinen Vater Jean-Marc ab, bevor dieser unter tragischen Umständen starb. Profondément Meunier ist das Credo des Hauses: Man will den oft kaum beachteten Pinot Meunier mit einem Anteil von 83 % an die Spitze des Möglichen führen. Cédric, dessen Enthusiasmus grenzenlos scheint, hat sich auch sonst einiges vorgenommen: Nicht nur Solarpanels auf den Dächern, Geothermie und andere moderne Technik. Komplementär dazu soll sich die biologische Bewirtschaftung an den Mondphasen orientieren, um unter anderem die Cuvées akzentuierter und ausdifferenzierter als in der Vergangenheit zu kreieren. Mit Erfolg! Ein spürbares Mehr an Präzision, Komplexität und natürlicherem Ausdruck steht für den Aufschwung unter Cédric Moussé. Das Haus wurde deshalb sowohl in den prestigeträchtigen Club Trésors de Champagne berufen als auch auf dem Radarschirm vieler Champagnerliebhaber sichtbar. Wir haben gehandelt: diese Champagner sind zu einem Aussergewöhnlichen Preis-Genuss-Verhältnis für Sie griff- und trinkbereit: Der L Extra Or d Eugéne aus Pinot Meunier (80 %) und Pinot Noir (20 %), im Solera-System seit 2003) hergestellt, in das jeweils 50 % des neuen Jahrgangs integriert wird. 48 Monate bleibt er auf der Hefe bevor degorgiert wird. Ein Duftwein mit weicher Perlage - nicht umsonst heisst er Moussé. Der Special Club Brut Millésimé ist nicht nur der erste reine Meunier-Jahrgangschampagner (seit 2005), aus einer einzigen Lage in Cuisles, sondern auch von grosser Vielschichtigkeit. Dass er nicht nur Meunier kann, zeigt er aufs Schönste mit seinem Anecdote. Ein 100-%iger Chardonnay von ausgesprochener Eleganz und Harmonie.

Weine von diesem Produzenten