Von der Passion für die Weine Österreichs

Im Juni 2002 eröffnete Stephan Bucher das Haus Österreich. Der Name war Programm für die von ihm gelebte Begeisterung für die typischen autochthonen Rebsorten und die Vielfalt der österreichischen Weinkultur. Als Ergänzung zu diesen authentischen Weinen und erstklassigen Spirituosen wurde eine kleine, aber exquisite Auswahl an Feinkost ins Sortiment aufgenommen.

 

Mit dem Umzug an die Moosstrasse 10 in Luzern erhielten die grossartigen Weine und erlesenen Spezialitäten einen für Qualitätsprodukte würdigen Raum. Die stetig wachsende Nachfrage führte zu einem laufend ausgebauten Angebot, das mittlerweile zu einem der attraktivsten schweizweit gehört. Privatkunden, Restaurants und Weinhandlungen schätzen und kennen heute die kompetenten Dienstleistungen des Haus Österreich sowie seine persönliche Überzeugung für engagierte Nachhaltigkeit.